Vom Opferabo und anderen Unwörtern

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Genderlei und Androphobia

Dies ist nur ein Probierblog eines bislang eher das Netz distanziert Betrachtenden. Mainsites könnten werden:

genderlei – Vom Opferabo und anderen Unwörtern

url: https://genderlei.wordpress.com/

4.4.15 15:49
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Gassenreh (4.4.15 16:31)
Nicht verschwiegen werden sollte, dass Gender Mainstreaming auch ein wenig ungesund für Frauen, Mütter und Kinder ist. Zum Beispiel das Negieren bedeutsamer und dem Mann überlegener weiblicher Eigenschaften mit der Folge, dass häufig der Body nur noch wichtig und die an sich höhere weibliche Depressionsneigung noch gesteigert werden. Vergessen der für Sprach- und Kognitiventwicklung wichtigen frühkindlichen Mutterbindung (infolge
des frühen flüssigkeitsgekoppelten Hörens des Foeten im Mutterleib) mit der Folge von Sprach-, Lese- und Rechtschreibstörungen durch Fremdbetreuung.
Probleme durch Cortisolausschüttung (gefährliches Stresshormon) und Schlafmangel mit entsprechendem Wachstumshormonmangel von Krippenkindern mit Hippocampusminderung (Lernmaschine des Gehirns).
Erschreckende Zunahme von Depressionen auch bei Kindern und Jugendlichen.
[siehe „Kinder – Die Gefährdung ihrer normalen (Gehirn-) Entwicklung durch Gender Mainstreaming“ in: „Vergewaltigung der menschlichen Identität. Über die Irrtümer der Gender-Ideologie, 5. Auflage, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2015: ISBN 978-3-9814303-9-4 (http://www.amazon.de/Vergewaltigung-menschlichen-Identität-Irrtümer-Gender-Ideologie/dp/3) und „Es trifft Frauen und Kinder zuerst – Wie der Genderismus krank machen kann“, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2015: ISBN 978-3-945818-01-5 (http://www.amazon.de/trifft-Frauen-Kinder-zuerst-Genderismus/dp/394581801X)


genderlei / Website (6.4.15 18:35)
Oje, was für geschlechtsrassistische Ansichten "dem Manne überlegene Eigenschaften". Tatsächlich werden Jungen massiv in ihrer Entwicklung gestört, damit die berüchtigte Augenhöhe erreicht wird. Was sie hier schreiben ist das ständige Mantra vom Opfer Frau: Nein! Leidtragende sind ganz zuvörderst Männer und Jungen. Und Jungen sind es, die systematisch gehindert werden ihre überlegenen männlichen Eigenschaften herauszubilden, denn nur so kann "Augenhöhe" erreicht werden auf unterirdisch-weiblichem Niveau.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung